SCHULE | SCHLAGZEILEN | TERMINE | FOTOSTRECKEN | A-Z | KONTAKT | SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan LMS Lernen Hamburg)
Krankmeldungen alle Jahrgänge: 040 428 891-157 Schulbüro
Die Solaranlage läuft!


12.04.2008 Auf dem Dach von Haus C arbeitet seit März eine 2,7 kW Fotovoltaikanlage. Die gewonnenen elektrische Energie wird direkt in das Netz des Gebäudes eingespeist. Damit wird ein weiterer – wenn auch kleiner – Beitrag zur Reduzierung des Treibhauseffektes geleistet. Außerdem ist sie Vorbild für ein neues Finanzierungskonzept: Privat finanziert, aber errichtet auf einem öffentlichen Gebäude!
Mehr:
Ist die Anlage technisch gesehen nicht außergewöhnlich, so ist es das Finanzierungskonzept um so mehr. Es handelt sich um die erste Fotovoltaikanlage in Hamburg, bei der die Dachfläche von der Stadt, die Finanzen aber von privaten Investoren gestellt werden. Die Schule als „Dachgeber“ erhält einen vertraglich vereinbarten Anteil aus der Einspeisevergütung, welche die Geldgeber durch den Verkauf der gewonnenen Energie an Vattenfall erhalten. Die Höhe dieser Einspeisevergütung ist gesetzlich geregelt (Erneuerbare Energien Gesetz) und wird über einen Zeitraum von 20 Jahren gezahlt. Ebenso lange läuft der Vertrag zwischen den Investoren und der Schule.

Angaben zu der Anlage: Leistung: 2,7 kWp, Einspeisung über einen Wechselrichter in das Netz der HHS. Finanziert von der Nickel GmbH (Hausverwaltung und Solaranlagen), errichtet von der Firma Buddenhagen.
Die Anlage ist ein Ergebnis mehrerer Solarenergiekurse im WII-Bereich.

Brh

HHS-Schlagzeilen

SCHULE

Ansprechpartner

Downloads

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Profile

Projekte | Projektunterricht

Ganztag

Partner & Freunde

Unterricht & Fächer



TERMINE

FOTOSTRECKEN


Langlauf 2024
| Jahrgangspräsentation 10 | Weihnachtskonzert 2023 | Open Stage November 2023 | BJS 2023 |





© Heinrich-Hertz-Schule 2024 Datenschutzerklärung | Impressum