SCHULE | SCHLAGZEILEN | TERMINE | FOTOSTRECKEN | A-Z | KONTAKT | SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan LMS Lernen Hamburg)
Krankmeldungen alle Jahrgänge: 040 428 891-157 Schulbüro
Besuch der spanischen Austauschschule IES Joanot Martorell in Valencia

09.03.2023 Im Rahmen des Erasmusplus-Projekts „Green Ambassadors“ waren 8 Schüler:innen und 2 Lehrer:innen der 10c vom 6. – 13. November 2022 zu Besuch an der IES Joanot Martorell. Im Folgenden haben die Schüler:innen der HHS die Woche in Tagesberichten zusammengefasst.

Sonntag, 6. November 22
An diesem Tag sind wir nach Spanien geflogen. Dabei sind wir erst nach München und von dort aus nach Valencia, Spanien, gereist.
In Spanien haben bereits unsere spanischen Freunde auf uns gewartet und uns fröhlich empfangen. Vom Flughafen sind wir gemeinsam mit dem Zug zur Schule gefahren.
Wir waren alle sehr aufgeregt und fröhlich uns wieder zu sehen. Das letzte Mal hatten wir uns vor drei Monate zuvor gesehen und wir haben uns alle wirklich vermisst.
In dem Zug war jeder sehr aufgeregt, was uns in der Woche erwartet. Dort haben wir gleich Pläne für die Woche gemacht.
An der Schule haben wir die Familien, neue Schüler:innen und Freunde kennen gelernt und Teresa (die spanische Lehrerin) wieder gesehen. Anschließend sind wir zu unseren Unterkünften gegangen und haben unser Gepäck abgelegt. Wir haben die Eltern kennen gelernt und haben uns danach alle noch einmal getroffen und gemeinsam gegessen.
Es war sehr cool alle wieder zu sehen.

Montag, 7. November 22
Am Montag sind wir um 09:00 in die Schule gegangen um haben die Wochenplanung kennen gelernt.
Wir haben uns in kleinen Gruppen mit den spanischen Schüler:innen begeben und haben die Schule erkundet. Wir haben erfahren, wie das Schulsystem in Spanien funktioniert und wie der Schulalltag aussieht. Wir haben auch kurz den Schulunterricht einer Klasse kennen gelernt. In der Pause habe die spanischen Schüler:innen uns deren Freunde vorgestellt. Wir fanden es sehr interessant, wie die Schule in Spanien funktioniert.
Im Anschluss wurde uns das Arbeitsprojekt vorgestellt. Es ging darum, einen ökologischen UNESCO-Reiseführer zu erstellen.
Nachdem wir mit der Schule fertig waren, sind wir mit unserer deutschen Gruppe in einem Restaurant essen gegangen. Ich fand die spanischen Gerichte echt sehr lecker. Nach dem Essen haben wir mit den spanischen Schüler:innen die Stadt erkundet. Dabei haben wir auch das Centro Arqueológico de la Almoina besichtigt, wo die archäologischen Überreste der römischen Stadt Valentia vor Christus zu sehen sind. (Eric und Fernando)

Dienstag, 8. November
Am Dienstag haben wir angefangen, an unserem Projekt zu arbeiten. Dabei haben wir viel recherchiert und haben uns in verschiedene Gruppen aufgeteilt.
Um 14h sind wir Essen gegangen. Nach dem Essen haben wir mit den spanischen Schüler:innen und Lehrer:innen einen Ausflug an den Strand gemacht. Das Wetter war sehr gut und wir haben dort bis abends verweilt.

Mittwoch, 9. November
Am Mittwoch sind wir in den Albufera-Naturpark gefahren. Dort konnten wir seltene Vögel beobachten und etwas über den Naturpark erfahren, z.B. wie Reis angebaut wird.
Anschließend machten wir eine Bootsfahrt auf dem Albufera-See, bei der wir sehr viele Vögel entdecken konnten und sehen konnten, wie groß Valencia ist. Es gab auch Fisch im Reservat.
Danach hatten wir ein tolles Mittagessen, bei dem ich tatsächlich zum ersten Mal Paella gegessen hatte. Es war super lecker und ich würde es auf jeden Fall empfehlen, es zu probieren.

Donnerstag, 10. November
Am Donnerstag haben wir morgens an unserem Projekt gearbeitet. Nachmittags gingen wir in das Wissenschaftsmuseum in der Ciudad de las Artes y las Ciencias, wo wir z.B. verschiedene Tiere sehen konnten, wie viel Wasser ein Körper hat oder wie viel Traktion man hat. Ich kaufte ein paar Souvenirs und es gab auch einen Spiegelraum, wo meine Gruppe ein paar schöne Fotos machte. Als wir mit den Schulaktivitäten fertig waren, gingen wir in ein Einkaufszentrum, wo wir sehr lecker gegessen haben. (Oliver)

Freitag, 11. November
Am verregneten Freitagmorgen trafen sich um 08:00 Uhr die Erasmus-Gruppe am Schuleingang. Da unsere Kleidung nass war, bekamen wir erst einmal trockene Wechselklamotten und unsere Textilien wurden getrocknet.
Wir stellten unseren Reiseführer fertig und alle Gruppen haben ihren Reiseführer anschließend den Anderen präsentiert.
In geselliger Runde trafen wir uns danach in der Schulkantine und verbrachten unseren letzten Tag mit einem kleinen gemeinsamen Essen. Wir bekamen alle eine Urkunde ausgehändigt und erstellten Gruppenbilder.
Nach dem Ende des Beisammenseins, zogen wir uns zurück in unsere Gastfamilie.
Im Shoppingcenter fand am frühen Abend eine kleine Geburtstagsfeier von einer spanischen Schülerin statt. Hier gab es lecker Essen und genügend zu trinken. Leider war das auch unser letzter Abend.

Samstag, 12. November
Wir trafen uns bereits um 07:45 Uhr bei der Kofferabgabe am Flughafen. Wir verabschiedeten uns von den Gastfamilien, dabei vergossen einige Tränen.
Nachdem wir die Kontrolle passierten, warteten wir auf unseren Flug in die Schweiz, um den Anschlussflug nach Hamburg zu erreichen. Uns wurde mitgeteilt, dass aufgrund der schlechten Wetterlage unser Flug einen Zwischenstopp irgendwo anders einlegte, sodass wir vermutlich unseren Anschluss nicht mehr erreichen werden. Nachdem klar war, dass wir nicht mehr am selbigen Tag/Nacht nach Hamburg kamen, erhielten wir neue Tickets in Richtung Schweiz. Um ca. 19:00 Uhr landeten wir in Zürich. Die Airlines stellte uns in der Nähe des Flughafens ein Hotel zur Verfügung. Hier nahmen wir unser Abendessen ein und blieben für eine Nacht.
Am nächsten Morgen trafen wir uns um 05:45 Uhr. Diejenigen, die noch in den Genuss des Frühstücks kommen wollten, mussten etwas eher in der Lobby sein. Nach dem Auschecken aus dem Hotel liefen wir zum Flughafen und gaben unser Gepäck auf. Um 07:00 Uhr war Boarding und um ca. 08:00 Uhr landeten wir in Hamburg. (Karla und India)

Karla und India 10c

HHS-Schlagzeilen

SCHULE

Ansprechpartner

Downloads

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Profile

Projekte | Projektunterricht

Ganztag

Partner & Freunde

Unterricht & Fächer



TERMINE

FOTOSTRECKEN


Bootstaufe „Heartracer“
| Theaterabend 2024 | Langlauf 2024 | Jahrgangspräsentation 10 | Weihnachtskonzert 2023 |





© Heinrich-Hertz-Schule 2024 Datenschutzerklärung | Impressum