SCHULE | SCHLAGZEILEN | A-Z | KONTAKT | SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan LMS Lernen Hamburg) | Corona-Hygieneplan)
Krankmeldungen alle Jahrgänge: 040 428 891-157 Schulbüro
Hilferuf unserer Partnerschule in Namibia


20.04.2020 Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auch auf die Kinder unserer Partnerschule in Nabasib im Outback Namibias. Dort stehen die Schüler und Schülerinnen vor ganz anderen Herausforderungen als wie hier. Die Namibia-Gruppe der Schule möchte auch in diesen Notzeiten die Kinder in Nabasib unterstützen. Wir würden uns über eine Spende auf das Konto Torsten Junge HHS IBAN: DE69206905000001366033 unter dem Stichwort „Namibia“ sehr freuen und diese direkt für Schul- und Baumaterial an der Primary School in Nabasib verwenden.

Her(t)zliche Grüße
Die Namibia-AG


Unsere Partner vor Ort berichten Folgendes:

Der ausfallende Schulbesuch ist für die Kinder hier ein riesiges Problem, da die technischen Möglichkeiten zum Teil nicht vorhanden sind oder die Eltern sich diese schlichtweg nicht leisten können, um E-Learning zu machen.

Nun sind die Kinder, die sonst im Internat wohnen, bei ihren Eltern, von denen viele ihre Arbeitsstelle verloren oder nur noch auf halben Lohn für ein paar Monate beschäftigt sind. Wenn der Tourismus sich dann nicht erholt , werden sie ohne Arbeit und ohne finanzielle Unterstützung dastehen. Nicht nur Essen brauchen die Kinder (vorher gab es dieses dreimal täglich im Internat), sondern zum Teil ist die Betreuungssituation sehr schwierig. Das Bildungsministerium in Namibia hat nun schon gesagt, dass die Kinder, welche die Prüfungen zum Jahresende nicht schaffen, das Jahr wiederholen müssen.

Gibt es Lösungen? Die Lehrer und Lehrerinnen sollen ab dem 6. Mai in den Schulen sein und Übungsblätter erstellen für die Schüler. Diese können dann vor Ort abgeholt werden oder per WhatsApp verschickt werden. Wie dieser Ansatz sich bewerkstelligen lässt, muss sich noch zeigen, da viele kein Handy haben. Dort, wo bei einem Arbeitgeber jemand ist, welcher dies annimmt und es für die Kinder umsetzt, da wird es sicher erfolgreich sein. Die anderen Kinder werden eher nicht davon profitieren.

Schreibmittel werden sicher gebraucht werden und die Lehrer brauchen irgendwie einen Internetzugang, um die wöchentlichen Übungsblätter zu versenden. Dies ist in Nabasib aber noch immer nicht geregelt. Wir in Büllsport fangen mit dem " WhatsApp link" an und schauen, wie es sich umsetzen lässt und wissen dann bald mehr.

Neben dem Unterricht haben wir noch viele Arbeiten am Schulgebäude zu erledigen. Wir können derzeit davon gerade mal 25% tragen mit den Geldern, welche in unserer Kasse zur Zeit sind und hatten ja gehofft das Ihr einen großen Teil davon übernehmen werdet, wenn Ihr nach Namibia kommt. Karsten hat nun schon mal mit den Dächern angefangen. Halt von Außen nach Innen damit nicht noch mehr kaputt geht. Nun möchten wir euch bitten noch mal auf die Liste zu schauen und uns dann sagen was Ihr eventuell übernehmen könnt.

Bitte stellt Fragen, wenn Ihr noch welche habt. Ich werde hier schauen, was für die Bildung getan werden kann und ob es da Hilfe braucht.

Alles Gute
Ernst Sauber

Torsten Junge

Weltweit-mit-Hertz

HHS-Schlagzeilen

SCHULE

Ansprechpartner

Downloads

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Profile

Projekte | Projektunterricht

Ganztag

Partner & Freunde

Unterricht & Fächer



TERMINE

30.01.2023 Anmeldung für die 5. Klasse bis zum 03.02.

31.01.2023 schriftliche Überprüfung Gy 10 Deutsch: entfällt

02.02.2023 Schulelternrat

02.02.2023 schriftliche Überprüfung Gy 10 Mathematik: entfällt

FOTOSTRECKEN


Weihnachtskonzert 2022
| Gegen das Vergessen | Praktikumsbörse der 9. STS-Klassen an der HHS | Young Climate Action for World Heritage | PdN-Rudern |
Alle Fotostrecken

HHS-Jahrbuch 2022







© Heinrich-Hertz-Schule 2023 Datenschutzerklärung | Impressum