SCHULE | SCHLAGZEILEN | A-Z | KONTAKT | SERVICE ( Mittagessen Vertretungsplan Corona-Hygieneplan)
Krankmeldungen alle Jahrgänge: 040 428 891-157
Aus, aus, aus, das Spiel ist aus! 5g gewinnt sensationell die Müllchallenge!


23.04.2021 7.5.2021

In der Nachspielzeit setzt die 5g noch einmal alles auf eine Karte und wechselt in Nelly S., Simon B. und Louis M. ihre frischen, ausgeruhten Joker ein. Im Glauben an den sicheren Sieg vernachlässigt der Herausforderer die Abwehrarbeit und so kann Nelly mit einem weiteren halben Sack auf 11:12 verkürzen. Louis und Simon nutzten quasi mit dem Schlusspfiff die Verwirrung in Paulssens Hintermannschaft für den sensationellen Schlusspunkt unter einer verrückten Challenge. Weitere 2 Säcke sorgten für das vielumjubelte 13:12 für die 5g. "Mal verliert man, mal gewinnen die anderen", so der konsternierte Titelverteidiger.

Für den Herausforderer gilt nach dem Spiel ist vor dem Spiel, "Lebbe geht weida", wie es Dragoslav Stepanovic so treffend ausdrückte. Im September steht mit der offiziellen Hamburger Meisterschaft "Hamburg räumt auf" die Möglichkeit seine Klasse vom Thron zu sammeln schon vor der Tür.

Gerüchte, nach denen eine ominöse SuperLeague bereits ihre Fühler nach der 5g ausgestreckt hat, mochte der Manager der Truppe nicht bestätigen. "Schau mer mal!", ein Dementi klingt anders.

Wir möchten uns an dieser Stelle bedanken, bei unseren eifrigen Leser:Innen und bei der 5g. Insgesamt 25 Säcke Müll weniger in Hamburgs Natur, stellvertretend für Flora und Fauna Hamburgs dafür ein her(t)zliches Dankeschön.


6.5.2021

Sieht der Vorstand der 5g das Aufstiegsziel so gefährdet, dass ein Trainerwechsel bevorsteht? Wird der Herausforderer bereits als neuer HSV-Trainer gehandelt? "Die spielen zwar direkt an der Müllverbrennungsanlage, aber da ist mir der Trainerstuhl zu wackelig. Wir wollen ja gemeinsam gerade ein Zeichen gegen eine Wegwerfgesellschaft setzen, da könnte ich das meinen drei Fans nur schwer vermitteln", wiegelt P. beschwichtigend ab.

Grund zu Selbstbewusstheit wäre zweifellos gegeben. Schließlich hat P. nach einem erneuten Tiefschlag durch einen weiteren Sack, elegant herausgesammelt durch Eric P. am Mühlenkampkanal und Jonah S. , und der damit verbundenen, zwischenzeitlichen 10,5 zu 8 Führung, kurz vor Schluss noch einmal alle restlichen Kräfte mobilisieren können. Mit einem lupenreinen Hattrick und einem weiteren Treffer kurz darauf ( nennt man das dann eigentlich Quatrick?) ersammelte sich P. kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit die abermalige Führung. Neuer Spielstand: Paulssen 12, die 5g 10,5.

"Die 5g hat wirklich nichts unversucht gelassen, aber das Ding schaukelt sich jetzt nach Hause. Ich halte es da wie Erik Meijer, nichts ist scheißer als Platz 2. Für mich zählt jetzt nur noch gewinnen, alles andere ist primär..."

Schafft es die 5g in der Nachspielzeit, noch für die Sensation zu sorgen, oder kann der Herausforderer das Ding eintüten? Wir melden uns morgen mit dem Endergebnis, denn eins ist klar, es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage!

3.5.2021

Liebe Freunde des gepflegten Kurzpassmülls, in der Müllchallenge gelang dem Herausforderer direkt nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit die erneute Führung.
Nachdem es in der Kabine zur Halbzeit ordentlich gekracht haben muss, setzte P. auf einen Nottransfer und meldete die kurzfristige Ausleihe seiner Jugendabteilung in den Profibereich. "Wir helfen den Alten Herren immer gerne", so das Statement der Nachwuchssammler. Die Neuverpflichtungen schlugen dann auch direkt ein, landeten gemeinsam mit dem erfahrenen Profi, 3 wichtige Säcke im Bereich des Sportplatzes der Thomas-Mann-Grundschule und des Parkplatzes des Kleingartenvereins Lohkoppel. Da winken eventuell zur neuen Saison gut dotierte Profi-Verträge.

Die 5g wäre aber nicht die 5g, wenn sie nicht wieder sofort zurückgesammelt hätten. Sarah B. Und Henri E. sammelten ganz im Ernst gute 2,5 Säcke im Stadtpark und am Eppendorfer Mühlenteich.

Nach den erneuten Führungswechseln, man könnte meinen S 04 sammelt weniger neue Trainer als die 5g Führungssäcke..., steht es damit kurz vor der Schlusskonferenz 9,5 zu 8 für die 5g.

"Vom Feeling her, habe ich immer noch ein gutes Gefühl. Ich habe extra für Dienstag eine Sport-Zoom-Stunde anberaumt, damit die nachmittags zu k.o. sind zum Sammeln, ich dagegen werde physisch und körperlich topfit in die Schlussviertelstunde gehen!"



30.4.2021

Nachdem die 5g wie berichtet am gestrigen Spieltag sensationell den Ausgleich ersammelte, schlug der Herausforderer blitzschnell bei anhaltendem Nieselregen zurück und erzielte mit einer weiteren vollen Tüte den erneuten Führungssack zum 5:4. Einen Einblick in den Führungstreffer sehen sie hier...

Darauf ließ der Trainer der 5g seine Geheimwaffe endlich von der Leine. "Ich habe zu Charlotte nur gesagt: Charlotte, vergiss die Defensivarbeit, sammel einfach drauf los. Und dann sammelte sie." Überragende 2 volle Müllsäcke plus Klappstuhl und Wasserkocher als Sternchenwertung ersammelte Charlotte S. in kürzester Zeit rund um den Schwalbenplatz im tiefsten Barmbek. Da kurze Zeit später Alma B. und wiederum Merle S. am Alsterlauf erfolgreich einmüllen konnten, geht die 5g zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt mit 7:5 in Führung.



Der Herausforderer gibt sich zum ersten Mal im Halbzeitinterview wortkarg: "Das muss ich erst mal müllsacken lassen! Nur so viel, ich werd den Sand jetzt nicht in den Kopf stecken!" Ob ihm das auch tatsächlich gelingt, ist natürlich Schnee von morgen. Wir bleiben dran, wünschen nun ein schönes Wochenende und melden uns am Montag mit einer frischen Ausgabe des Henry-Heart-Sport-Extrablatts wieder.

29.4.2021 Extrablatt, Extrablatt! 5g gleicht aus!

Was für eine Wahnsinnschallenge. Das gleicht mittlerweile einem offenen Schlagabtausch.
In den letzten Tagen wurde die Abwehr des Herausforderers geradezu überrannt. Mit gezielten Diagonalbällen, die einen Lothar Matthäus vor Neid erbleichen lassen würden, hat die 5g mittlerweile zum hochverdienten 4:4 Ausgleich einsammeln können. Jonas S., Jonathan B. und Mina S. glänzten am Alsterlauf, an der Seehofstraße am Bramfelder See und im Stadtpark mit guter Übersicht und eiskalter Vollstreckermentalität, sammelten gemeinsam hochgerechnet 2 Mülltüten.

Angesprochen auf den Ausgleich und dem damit wachsenden Druck antwortete Paulssen ausweichend:

"Also erstens hat mich meine Abwehr komplett im Stich gelassen, zweitens schien mir die Sonne direkt ins Gesicht und dann kamen noch Gegenwind und Bergaufspielen dazu. Außerdem mache ich mir gar keine Sorgen, die 5g, das sind doch alles SchönwetterspielerInnen, wenn ab morgen wieder Fritz-Walter-Wetter herrscht, schlage ich zurück."



So oder so, der Druck wird größer, die Regeln des Marktes sind klar, eine Niederlage kann sich der Herausforderer eigentlich nicht leisten. Gerüchten zufolge habe er immerhin als Challenge-Einsatz eine Komplettrasur seines Bartes eingesetzt. Ob da das Wettbüro von Zlatan Ibrahimovic dahinter steckt? Die UEFA ermittelt bereits, wir bleiben am Müll und geben zurück in die angeschlossenen Funkhäuser.

Müllchallenge: Neuer Zwischenstand!

Nach übereinstimmenden Medienberichten hat sich die 5g im Laufe des Wochenendes mit einer starken Einzelleistung auf das Ergebnistableau gesetzt. Felix H. aus der 5g nahm die Herausforderung seines Klassenlehrers an und setzte Höhe Stadtpark in Richtung Maienweg zu einem starken Dribbling an, das ihn bis an den Alsterlauf an der Brabandstraße trug. O-Ton seines Trainers: " Den Felix kannste nachts um halb drei wecken, das ist quasi ein Welt-Müllsammler; technisch sehr stark und immer mit den Augen rechts und links für den Nebenmüll. Überragend!"

Ein erstes Lebenszeichen der 5g also, die damit auf 1:4 Mülltüten verkürzt. Angesprochen auf diese Entwicklung, antwortete der Herausforderer nur lapidar: " Ach, eine Schwalbe macht noch keinen Sommer..bloße Ergebniskorrektur. Die rasieren mich nie!" (Anmerkung der Redaktion: Rasieren steht jugendsprachlich für plattmachen/haushoch gewinnen/den Bayern die Lederhosen ausziehen) Ob die angekündigte Schlechtwetterphase P. in die Karten spielen wird? Wir bleiben dran.

Wie soeben bekannt wurde, hat Merle H. aus der 5g ebenfalls eine starke Reaktion gezeigt (Manuel Neuer hätte sich da am Wochenende sicher gern ein Stück von abgeschnitten) und an der Barmbeker Straße den Rückstand weiter verkürzt. Neuer Zwischenstand: Paulssen 4: 5g 2!

24.4.2021 ACHTUNG EILMELDUNG! Müllchallenge gestartet.

Wie soeben aus gut unterrichteten Kreisen durchgesickert ist, hat der amtierende Müllsammelchampion der HHS ein erstes Ausrufezeichen in der Challenge „Schlag den Paulssen- die 5g räumt auf „ gesetzt. Laut unbestätigten Berichten hat Niko Paulssen in einer gut einstündigen Sammelaktion am Rückhaltebecken Berner Au am Donnerstagnachmittag 4 große Mülltüten voll mit, na klar, Müll gesammelt. Damit hat er seiner Klasse den Fehdehandschuh sprichwörtlich vor die Füße geworfen.

Wird sich die 5g von diesem ersten Tiefschlag erholen können? Werden sie die Herausforderung annehmen und zu einem Konter in der Lage sein?

Wir beobachten die Challenge weiter für sie, liebe Leser. Momentaner Stand aber: Paulssen 1...5g nuuulll.

Niko Paulssen

HHS-Schlagzeilen

SCHULE

Ansprechpartner

Leitbild & Schwerpunkte

Geschichte

Bildungsgänge

Profile

Projekte | Projektunterricht

Ganztag

Partner & Freunde

Unterricht / Fächer



TERMINE

09.08.2021 Einschulung der 5. Klassen

12.08.2021 Schulelternrat

16.08.2021 Elternabende VS

19.08.2021 Elternabende 6

GALERIE


Annes Geburtstag 21
| Tennisklasse 2020 | Jahrgangspräsentation 7 (November 2020) | Friedenstag 2020 | A Picture a Day |
Alle Fotostrecken



Anne-News der 9g





© Heinrich-Hertz-Schule 2021 Datenschutzerklärung | Impressum